aktuell
10.07.2014 besondere anerkennung
auszeichnung vorbildlicher bauten im land hessen 2014

Aus der Begründung der Jury:

"Das viergeschossige Gebäude definiert sich durch eine klare kubische Form, die auf jede nostalgische Anmutung verzichtet und gleichwohl eine einladende Geste darstellt. Es handelt sich um einen solitären Baukörper mit augenfälliger Präsenz in einem Stadtraum, der von einer uneinheitlichen Umgebung und eher disperser Bebauung geprägt ist. Der längliche Kubus ist so ansprechend wie nachvollziehbar gegliedert; er weist vielfache Perforationen – in Form großzügiger Loggien und Dachterrassen – auf, doch präsentiert er sich als kohärente Einheit..."

20.06.2014 engere wahl
wettbewerb - quartiersentwicklung am bahnhof zum neubau eines hotels, eines kammermusiksaals sowie eines studien- und verwaltungszentrums der kronberg academy

28-29.06.14 tag der architektur '14

Am 28. und 29.06.13 möchten wir Sie und Ihre Freunde zum Tag der Architekur einladen.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur erhalten Sie auf der Website der Architekten- & Stadtplanerkammer Hessen.

Wir sind dieses Jahr mit folgendem Projekt dabei:
tag der architektur '14
haus am dalles, kronberg

Die alten Straßen laufen in Oberhöchstadt in der Mitte des Ortskerns in einem zentralen Platz zusammen: dem Dalles, dem Ort für das neu entstandene Zentrum mit Nutzungen wie einem Bürgersaal, Gastronomie, Praxen und Wohnungen. Das Gebäude besteht aus zwei Baukörpern, die sich in ihrer Maßstäblichkeit der ortsüblichen Bebauung anpassen. Während der Langbau dem städtebaulichen Ensemble den Rückhalt gibt, bespielt der vorgestellte, freigeformte Solitär den Platz und wird zum Treffpunkt des Ortes.
29-30.06.13 tag der architektur '13

Am 29. und 30.06.13 möchten wir Sie und Ihre Freunde zum Tag der Architekur einladen.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur erhalten Sie auf der Website der Architekten- & Stadtplanerkammer Hessen.

Wir sind dieses Jahr mit folgendem Projekt dabei:
tag der architektur '13
stadthaus silberdisteln, kronberg

Das Stadthaus Silberdisteln wurde für eine zeitgemäße Senioren-Wohngemeinschaft mit 13 barrierefreien Wohnungen entwickelt. Jeder Bewohner lebt eigenständig und ist Teil einer Hausgemeinschaft. Das Konzept verlangt offene Gebäudestrukturen mit Bereichen für gemeinschaftliche Aktivitäten. Die Wohnungen gruppieren sich um den zentralen, lichtdurchfluteten Kommunikationsraum der zugleich der Erschließung dient. Gemeinsames Kochen, Musizieren und Veranstaltungen finden im Forum statt. Von hier aus öffnet sich das Haus dem Quartier.
tag der architektur '13
parksavenue kronberg

Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden vorhandene Dachflächen mehrerer Wohngebäude aus den 60er Jahren für die Schaffung neuer Wohnflächen genutzt und die flächenschonende Nachverdichtung mit einer Modernisierung des Bestands verbunden. Es entstanden 9 neue Eigenheime über den Baumwipfeln mit Blick auf Altstadt, Schlosspark und Frankfurt mit Dachterrassen, die zum Verweilen einladen. Für zahlreiche Wohnungen wurde der Innenausbau mit Kaminen, Bädern und Möbeln individuell geplant und umgesetzt.
28.09.12 einweihung haus am dalles - oberhöchststadt
kronberger bote

"Oberhöchstadt hat seine Ortsmitte wieder"

Den Artikel können Sie hier lesen.

25-26.06.11 tag der architektur '11

Am 25. und 26.06.11 möchten wir Sie und Ihre Freunde zum Tag der Architekur einladen.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur erhalten Sie auf der Website der Architekten- & Stadtplanerkammer Hessen.

Wir sind dieses Jahr mit folgendem Projekt dabei:
26.06.11 tag der architektur '11
wasseraufbereitungsanlage stadtwald, kronberg

Die mitten im Wald gelegene Wasseraufbereitungsanlage der Stadt Kronberg im Taunus ist ein schlichtes, quaderförmiges Gebäude. Die vordere Ecke wurde ausgeschnitten und hochkant gestellt. Dieser turmartige Gebäudeteil markiert den Eingang. Die naturbelassene Fassadenverkleidung aus vertikal montierten Douglasienbrettern passt sich der Umgebung an und bietet Fläche für die Schattenspiele der Bäume. Das Material betont die skulpturale Form, die an Schutzbauten in den Wäldern des Taunus angelehnt ist.
26.06.11 tag der architektur '11
wasserversorgungshochbehälter kellergrund, kronberg

Im Zuge der Erweiterung der Wasserversorgung der Stadt Kronberg im Taunus entstand der erdüberschüttete Hochbehälter, an dem eine Wandscheibe in das Gelände einschneidet und den Eingang freigibt. Die Wand ist mit Taunusschiefer verkleidet, dem Stein, durch den das Wasser fließt, bevor es nutzbar gemacht wird. Die horizontale Gliederung, an Wasserstandspegel erinnernd, ist durch eine Lichtinstallation betont. Das zurückversetzte Tor mit Fensterband belichtet das Innere und gewährt Einblicke.
17.09.09 stadthaus silberdisteln, kronberg
kronberger bote


"Projekt "Stadthaus" der Silberdisteln mit Spatenstich gestartet"

Den Artikel können Sie
hier lesen.
26.06.09 tag der architektur '09
haus r - einfamilienhaus mit pool, kronberg

Das Wohnhaus ruht auf einem in dem Hanggrundstück halb eingegrabenen Sockel mit Oldtimerstellplätzen und Schrauberwerkstatt. Einmal am Tag verfärben sich die Wände im Haus R. Den besonderen Moment - wenn die Sonne tiefrot eingefärbt hinter den Kastanienhainen untergeht - erlebt man am besten im lichtdurchfluteten Wohnbereich mit offener Küche und freistehendem Kamin. Über diesem loftähnlichen Geschoss liegen die Privaträume mit dem schwebenden, raumhoch verglasten Vorbau des Schlafzimmers. Mit dem zweiten Wohnhaus - in gleicher Flucht und formaler Gestaltung wie Haus R- entsteht ein Ensemble.
06.09 ott-spots -
10 jahre städtebau - architektur - design
veröffentlichung des büros zum 10-jährigen Bestehen

Seit nunmehr zehn Jahren werden von Wolfgang Ott architektonische Zeichen gesetzt.
Aus diesem Anlass wurde diese Reise durch die Arbeit seines Büros zusammengestellt, beginnend bei der Keimzelle - dem Architekturbüro in der Altstadt von Kronberg. In loser Abfolge wird ein Einblick in die imaginären und realisierten Ott-Spots im Bereich Neubau, Umbau, Revitalisierung und Innenausbau - dem vielfältigen Programm des Büros - gewährt.

05.09 "ein haus nur für chöre" - frankfurt
veröffentlichung "neue chorzeit", deutscher chorverband

Zur Nachahmnung empfohlen: Wie in Frankfurt aus rein privatem Engagement ein Probenhaus für Laienchöre entstand. (Neue Chorzeit)

Lesen Sie mehr unter www.dcvg.de .

18.03.09 "anschluss auf augenhöhe" - kronberg
veröffentlichung "die besten einfamilienhäuser", callwey-verlag

Ob Reihen- oder Stadthaus, Gartenhofbebauung oder Atriumlösung, ob Aufstockung mit Penthouse oder City-Loft, Umnutzung vorhandener Bausubstanz, Lückenschließung oder intelligenter Umgang mit einem schwierigen Grundstück: Dieses Buch präsentiert die besten Einfamilienhäuser aus dem aktuellen HÄUSER-Wettbewerb. Lösungen, die auch auf engem Raum ein hohes Maß an Großzügigkeit, Wohnkomfort und Privatsphäre bieten und sowohl architektonisch als auch stadtgestalterisch überzeugen. (Verlag Callwey)

Lesen Sie mehr unter www.callwey.de .

30.01.09 haus g - bad homburg
veröffentlichung baunetzwissen

Die Internet-Seite Baunetz Wissen ergänzt das Kapitel „geneigte Dächer“ mit unserem Projekt "Haus G" in Bad Homburg.

Lesen Sie mehr unter www.baunetzwissen.de .

22.01.09 am dalles - oberhöchststadt kronberg
taunuszeitung

„Durchbruch für das Dalleshaus!
Neuer Architekten-Entwurf findet Wohlgefallen bei der Bürgerversammlung - Stadt soll im Februar entscheiden."

Den Artikel können Sie hier lesen.

22.01.09 am dalles - oberhöchststadt kronberg
frankfurter allgemeine zeitung

„Bürgersaal und Café am Dalles.
Baubeginn in Oberhöchstadt Ortskern noch 2009."

Den Artikel können Sie hier lesen.

22.01.09 am dalles - oberhöchststadt kronberg
kronberger bote

"Mit der Neubebauung des Dalles soll im Oktober begonnen werden."

Den Artikel können Sie hier lesen.

28-29.06.08 tag der architektur '08

Am 28. und 29.06.07 möchten wir Sie und Ihre Freunde zum Tag der Architekur einladen.

In unserem Büro liegen zum Tag der Architektur Programmübersichten und kleine Booklets aus, die über die Führungen und teilnehmenden Büros informieren. Diese können Sie Sich gerne bei uns abholen.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur erhalten Sie auf der Website der Architekten- & Stadtplanerkammer Hessen.

Wir sind dieses Jahr mit folgendem Projekt dabei:
tag der architektur '08
haus g - einfamilienhaus mit pool, bad homburg

Die städtebauliche Struktur ist durch einfache, gut proportionierte Siedlungshäuser mit Satteldach geprägt. Das Haus G greift diese Typologie auf und interpretiert sie neu. In der kompakten Hülle sind alle Bauteile flächig integriert, das Innere hält zu der Hülle Abstand. Ein tragender Treppenkern bildet mit der Decke einen frei eingestellten Tisch, so dass sich zwischen Hülle und Decke eine Lichtfuge bildet. Durch die Kompaktheit und eine innovative Haustechnik entstand ein Energiesparhaus.

Für das Projekt erhielten die Bauherren die Wilhelm-Lehr-Plakette des BDA (Bund Deutscher Architekten) 2008.

Adresse: Herderstraße 28 in Bad Homburg
Besichtigungstermine: Samstag den 28.06.08 zwischen 9.00 und 11.00 Uhr.
Mehr Informationen: AKH-Programm 2008
23-24.06.07 tag der architektur '07
kurt thomas - haus der chöre, frankfurt

Das ‘Haus der Chöre’, für Chor- und Orchesterproben ohne Publikums-verkehr gebaut, nimmt straßenseitig Bezug auf die gegenüberliegende Kirche und öffnet sich rückseitig zur angrenzenden Bertramswiese. Die Großform mit dem nach innen gewölbten Dach und Außenwänden ist weithin sichtbarer Ausdruck der akustischen Besonderheit des Chorhauses: Durch die Vermeidung der parallelen Flächen im Innern wird der Ton im Proberaum vielfältig zerstreut und nicht - wie sonst üblich - zu einem Publikum gelenkt..

Haus der Chöre in der Kaiser-Sigmund-Straße 47 in Frankfurt (neben dem Hessichen Rundfunk am Rande der Betramswiese). Besichtigungstermine sind am Samstag den 23.06.07 um 14.00 Uhr und Sonntag den 24.06.07 um 12.00 Uhr.

Adresse: Kaiser-Sigmund-Straße 47 in Frankfurt (neben dem Hessichen Rundfunk am Rande der Betramswiese)
Besichtigungstermine: Samstag den 23.06.07 um 14.00 Uhr, Sonntag den 24.06.07 um 12.00 Uhr.
Mehr Informationen:
AKH - Programm 2007

tag der architektur '07
sanierung und erweiterung eines wohnhauses, kronberg

Die Qualitäten des unter Denkmalschutz stehenden alten Fachwerkhauses in der Altstadt von Kronberg waren durch mehrere triste Erweiterungsbauten verstellt. Mit dem Abriss dieser Bauten wurde die Grundlage für einen modernen Baukörper mit vorgelagerter Terrasse auf der Altstadtmauer geschaffen. Dem verwinkelten Charme des Altbaus wurde der klar gegliederte Neubau gegenüber gestellt. Das Besondere liegt im Kontrast zwischen Alt und Neu, zwischen Enge und Weite, zwischen Geborgenheit und Freizügigkeit.

Für das Projekt erhielten die Bauherrn den Denkmalschutzpreis der Stadt Kronberg des Jahres 2006.

Adresse: Pferdstraße 13, 61476 Kronberg
Besichtigungstermine: Samstag den 23.06.07 um 10.30 Uhr, Sonntag den 24.06.07 um 16.00 Uhr
Mehr Informationen:
AKH - Programm 2007

tag der architektur '07
neubau eines einfamilienwohnhauses mit carport, kronberg

Das Einfamilienhaus steht auf einem baumbestandenen Grundstück, das aus einem ehemaligen Parkgrundstück ausgeteilt wurde. Aus den strikten städtebaulichen Vorgaben einer Bebauung mit Satteldach wurde ein längliches Gebäude entwickelt. Das Esszimmer ist zu diesem Riegel quer gestellt. Verglaste und geschlossene Flächen stehen in einem Gleichgewicht und Verbergen oder geben Blicke in den Garten frei. Die Umsetzung erfolgte einschl. dem Innenausbau in einer konsequent modernen Gestaltung.


Adresse: Pferdstraße 13, 61476 Kronberg.
Besichtigungstermine: Samstag den 23.06.07 um 14.00 Uhr, Sonntag den 24.06.07 um 12.00 Uhr.
Mehr Informationen:
AKH - Programm 2007
20.12.2006 kronberger denkmalpreis 2006
kronberger bote

Der Denkmalpreis 2006 der Stadt Kronberg ist an Familie Foerster für die Sanierung und Erweiterung eines alten Fachwerkhauses durch das Architekturbüro Wolfgang Ott verliehen worden.

Der Kronberger Bote schreibt dazu in der Ausgabe vom 20.12.2006:

... Vom Mittelalter ins 21. Jahrhundert ist es für Alexander und Lena Foerster buchstäblich nur ein Schritt. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn und Freund, dem Architekten Wolfgang Ott, haben sie das denkmalgeschützte Altstadthaus (...) von Grund auf saniert und restauriert. (...) wie Baudezernent Erster Stadtrat Wolf Dietrich Groote lobt, "(...) Heute präsentiert sich das Anwesen mit seiner grauen Sichtfachwerkfassade und dem schlicht verputzten Querbau als selbstverständliches Ensemble im städtebaulichen und historischen Zusammenhang der Pferdstraße". ...

Den Artikel können Sie
hier lesen.
20.12.2006 kronberger denkmalpreis 2006
taunuszeitung

Der Denkmalpreis 2006 der Stadt Kronberg ist an Familie Foerster für die Sanierung und Erweiterung eines alten Fachwerkhauses durch das Architekturbüro Wolfgang Ott verliehen worden.

Die Taunuszeitung schreibt dazu in der Ausgabe vom 20.12.2006:

... Das sanierte und ausgebaute Altstadthaus der Familie Foerster (...) erhält den Denkmalpreis 2006 der Stadt Kronberg. (...) Außen wie innen haben Hauseigentümerin Lena Foerster und der mit der Planung beauftragte Kronberger Architekt Wolfgang Ott ganze Arbeit geleistet. Das Anwesen fügt sich nahtlos in die Altstadt - Grund genug für die Stadt, den Preis in diesem Jahr an die Foersters zu vergeben.

Den Artikel können Sie
hier lesen.

14.08.2006 büro- und projektbroschüren veröffentlicht

Wir haben eine Broschüre über das Architekturbüro Wolfgang Ott und Broschüren über verschiedene Projekte veröffentlicht:

- Das Architekturbüro

- Kurt Thomas - Haus der Chöre, Frankfurt
- Klinkel'sche Mühle, Gießen
- Büro- und Lagergebäude, Frankfurt
- Haus in Holzbauweise, Kronberg
- Wohnhaus für zwei Familien, Kronberg

Bei Interesse an den Publikationen schreiben Sie bitte eine Mail an info@ott-line.de.
14.08.2006 portrait von wolfgang ott

"Bauen mit Experten", eine neue Serie der Zeitschrift "Schöner Wohnen", wurde mit einem Bericht über Wolfgang Ott eröffnet.

Den Artikel können Sie
hier im Pdf-Format lesen.
04.06.2005 kurt thomas - haus der chöre
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die FAZ schreibt zur Eröffnung des Hauses der Chöre am 03.06.05:

(...) Ein solches Probenhaus habe es bisher weder in Frankfurt noch anderswo in Deutschland gegeben, sagte Rüdiger Volhard, Sprecher des Vereins "Kurt Thomas - Haus der Chöre", in seiner Rede zur Begrüßung der Gäste, unter denen auch Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU), der engagierte Förderer Marcel Reich-Ranicki und der Architekt des Hauses, Wolfgang Ott, waren (...)

Den Artikel können Sie
hier lesen.
02.06.2005 kurt thomas - haus der chöre
Frankfurter Neue Presse

(...) Das Gebäude selbst ist der Star. (...) Für 1,75 Millionen Euro ist in der Kaiser-Sigmund-Straße 47 im Dornbuschviertel, direkt an der Bertramswiese, ein elegant geschwungenes Bauwerk entstanden, das speziell auf die Arbeitsbedingungen gemischter Laien-Chöre zugeschnitten ist(...)

Den Artikel können Sie
hier lesen.
15.03.2004 kurt thomas - haus der chöre
artikel in der frankfurter rundschau

(...) Die eigentümliche Form des Gebäudes mit den konvexen Außenwänden ohne parallele Wandflächen schaffe ideale Bedingungen für eine gute Raumakustik. Zudem passe es sich dadurch besser der Umgebung an, weil es optisch leichter wirke. Für Ruhe innen und außen würden zudem doppelte Außenwände, ein massives Dach und eine spezielle Belüftungstechnik ohne Fenster sorgen, versicherte Ott. (...)

D
en Artikel können Sie
hier lesen.
12.03.2004 kurt thomas - haus der chöre
faz - rhein-main-zeitung


(...) Im Dornbusch an der Kaiser-Sigmund-Straße soll ein "Haus der Chöre" entstehen, das ausschließlich für die Probenarbeiten vorgesehen ist und so schalldicht gebaut wird, dass keinerlei Geräusch nach außen dringt. Bauherr des von den Sängern heißersehnten Probengebäudes, das der Architekt Wolfgang Ott entworfen hat, ist der Verein "Kurt Thomas - Haus der Chöre". (...)

Den Artikel können Sie
hier lesen.
03.12.2003
18.00uhr
vortragsreihe "standpunkte" an der fh-giessen
werkbericht von wolfgang ott

In der Vortragsreihe "Standpunkte" des Fachbereiches Architektur hält Wolfgang Ott einen Vortrag über seine Projekte und Arbeitsweise.

Der Vortrag findet um 18.00Uhr in der Aula des Hugo von Ritgen Hauses (Gebäude L), Südanlage 6, 35390 Gießen statt .
11.10.-09.11.2003 ,große häuser, kleine häuser'
deutsches architektur museum
ausgezeichnete architektur in hessen 1998-2003

Besuchen Sie die Ausstellung im DAM in Frankfurt vom 11. Oktober bis zum 09. November und bestaunen Sie das mit der Johann-Wilhelm-Lehr Plakette ausgezeichnete Projekt ,Dettweiler Straße' unseres Büros!
15.08.2003 ,selbstbewusst und heiter'
portfolio in der zeitschrift häuser 04/03

Den Artikel können Sie hier lesen.
30.06.2003 bilder vom tag des offenen architekturbüros /
tag der architektur '03

Am 29.06.2003 fand der Tag des Architekturbüros statt. Für die Erwachsenen gab es bei Sekt und kleinen Häppchen Gelegenheit die Arbeitsweise und die aktuellen Projekte des Büros im Gespräch mit Wolfgang Ott und seinen Mitarbeitern kennen zu lernen.
Die jungen Gäste konnten aus Lehm - nach Vorbildern afrikanischer Lehmbauten - kleine Häuser nachbauen.

Am 28.06.2003 bestand die Gelegenheit zwei Häuser des Architekturbüros Ott in Kronberg zu betrachten. Bilder der zahlreich besuchten Veranstaltungen sehen Sie hier.

29.06.2003 tag des offenen architekturbüros '03

Am 29.06.03 laden wir Sie um 11.00 Uhr zu einem Sektempfang in das Büro in der Katharinenstraße 14 nach Kronberg ein. Bis 18.00 Uhr präsentieren wir Ihnen multimedial eine Projektauswahl und stehen gerne zu informativen Gesprächen zur Verfügung.
28.06.2003 tag der architektur '03

Am 28.06.03 möchten wir Sie und Ihre Freunde zum Tag der Architekur einladen. Um 14.00 uhr können Sie das Haus der FamilieReinhardt in derKirchgasse 9 in Kronberg-Oberhöchstadt und um 16.00 uhr das mit der Johann-Willhelm-Lehr-Plakette ausgezeichnete Haus für zwei Familien von Stjepan Markobasic in der Dettweilerstr. 12 in Kronberg besichtigen.

In unserem Büro liegen zum Tag der Architektur Programmübersichten und kleine Booklets aus, die über die Führungen und teilnehmenden Büros informieren. Diese können Sie gerne bei uns abholen.
08.03.2003 "johann-wilhelm-lehr-plakette" auszeichnung guter architektur in hessen 2003

Der BDA-Hessen zeichnet in einem Zyklus von fünf Jahren gute, beispielhafte Architektur aus, um sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Zu dem diesjährigen Wettbewerb waren Bauten jeglicher Größe und Nutzung zugelassen, die im Zeitraum 1998 bis 2002 fertig gestellt worden sind.

Zur Beurteilung der Arbeiten wurde eine unabhängige Jury in der folgenden Zusammensetzung einberufen:

Prof. Thomas Bieling, Kassel (Vorsitz)
Prof. Dieter Müller, Wiesbaden
Michael Schumacher, Frankfurt am Main
Christof Bodenbach

Zu den Preisträgern gehört das "Haus für zwei Familien" in Kronberg. Eine ausführliche Projektbeschreibung können Sie im Menü Projekte/Aktuell einsehen.

Der BDA lädt alle Interessierten zur Preisverleihung und zur Eröffnung der zweiwöchigen Ausstellung am Freitag, den 28.03.2003, im Lumen am Marktplatz 6 in Wiesbaden um 19.00Uhr ein.